Beiträge

Anke ernsthaft!? Mitten im September sprichst du schon von Herbst!?


Ja, denn als ich letzte Woche aus meinem Hamburger Bürofenster blickte, dann sah ich Regen, grauen Himmel und spürte den kühlen Herbstwind.

Der Herbst ist die Jahreszeit, in der die Natur loslässt, damit im Winter alles ruhen kann und im Frühjahr wieder Neues wachsen kann. Es geht immer um Wachstum und Veränderung. Das macht uns die Natur vor. Und wenn wir uns das wirklich bewusst machen wollen, dann ist konstanter Wandel unser Leben. Nicht erst seit März 2020 verändert sich alles um uns herum. Aber die Geschwindigkeit der Veränderung hat sich exponentiell erhöht. 🚀

Wir selbst haben die Wahl. Wollen wir mit dem Wandel gehen?

Dann brauchen wir die richtigen Ressourcen, Energien und eine gute Ausstattung. Wollen wir am Bestehenden oder gar Vergangenen festhalten? Dann sollte uns bewusst sein, dass es viel Energie kostet, wenn man gegen den Strom schwimmt oder gar versucht, sich an einem Ast oder Ähnlichem zu klammern.

Ist es nicht viel einfacher, sich zu fragen, was der Wandel für einen bereithalten könnte und wie man diesen vielleicht sogar für sich gestalten könnte?

„Lerne aus deiner Vergangenheit für deine Taten in der Gegenwart und deine Entscheidungen für die Zukunft.“

Autor unbekannt

Aber jetzt mal ehrlich:

Was wäre, wenn du zum*zur kreativen Gestalter*in wirst? Mit Ideen, emotionaler Intelligenz und Energie deine berufliche und private Welt um dich herum gestalten kannst.

Das kannst du, wenn du bereit dafür bist!